Chronik – Die Jahre 1984 bis 2003

Die Jahre 1984 bis 2003

Im Jahre 1984 entstand unter enormen finanziellen Anstrengungen der Anbau an die Baracken und wurde zu dem Vereinsheim, wie es heute noch existiert. Die damalige Vorstandschaft unter Vorsitz von Albert Kopp kämpfte darum, das riesige Loch in der Kasse zu stopfen. In einer unvergessenen Rede in der Mitgliederversammlung forderte Jan Kruijer die Erhöhung des Mitgliedsbeitrages und von den Mitgliedern eine einmalige Spende zugunsten des FCK. Mit überwältigendem Erfolg.

Baracke

 

Ende der 80er und zu Beginn der 90er gab es sportlich nicht allzu viel Aufregendes. Das nächste Projekt, was wir in Angriff nahmen, war die Realisierung eines Rasenplatzes. Da der Zustand des Sandplatzes immer schlechter wurde, träumten wir von einem zusätzlichen Rasenplatz. Unterstützt wurden wir dabei von Wolfgang Becker, dem 1. Präsidenten 1995, der viele Kontakte zum Südbadischen Fußballverband hatte. So konnte der langersehnte Rasenplatz 1996 mit einem schönen Einweihungsfest seiner Bestimmung übergeben werden, was auch im Jugendbereich ungeahnte Impulse auslöste und sich ein paar Jahre später auszahlen sollte.

 

Mannschaft1_1987

Die 1. Mannschaft von 1987

 

 

Auch der Damenfußball wurde durch den Rasenplatz wieder neubelebt und wir konnten sogar die Bezirkshallenmeisterschaft 1996 gewinnen.

Damenmannschaft_1996

Unsere Damenmannschaft von 1996

Die Aktiven konnten im Jahr 1996/1997 wieder in die Kreisliga A aufsteigen. Leider dauerte der Verbleib nur ein Jahr, um dann wieder ein Jahr später 1998/1999 aufzusteigen.
Die Saison 2002/2003 sollte das bis dahin sportlich erfolgreichste Jahr werden. Wir wurden Kreisliga-B-Meister und stiegen wiedermal in die Kreisliga A auf. Zusätzlich gewannen wir den Schwarzwaldpokal und den begehrten Gemeindepokal. Darüber hinaus wurde ebenfalls der Bezirkshallenpokal gewonnen. Alle meinten, dieses Gesamtergebnis ist nicht mehr zu toppen.

 

Mannschaft1_Aufstieg02_03

Die Meistermannschaft von 2003