Der frühe Vogel fing den Wurm….

In aller Frühe ging es am Sonntag 05.03.17 für die E-Jugendmannschaft der SG Königsfeld zum Hallenturnier des SV Sulgen, an dem sich viele Mannschaften aus dem württembergischen Verband angemeldet hatten. Das Spielen in der Sulgener Kreissporthalle mit Rundumbande, großen Toren und großem Spielfeld machte richtig Spass und entschädigte das frühe Aufstehen, es kostete aber auch jede Menge Kraft und testete die Kondition.
Dies merkte man gleich im ersten Spiel gegen den späteren Finalist SV Sulgen. Schnell gingen wir mit 1:0 durch einen herrlichen Schuß von Nils in Führung, doch wir schalteten zu schnell ab, spielten nicht fertig und schon lagen wir gegen einen starken Gegner mit 1:3 hinten und kassierten die einzige Niederlage des Tages.

Im 2. Spiel gegen RW Ebingen II nahm sich die Mannschaft viel vor, schnürte den Gegner förmlich ein und spielte jede Menge Chancen heraus. Am Ende belohnte sich unsere E-Jugend mit einem 2:0 Sieg durch späte Tore von Nico und Nicolas und den ersten 3 Punkten.
Im 3. Spiel mussten wir gegen die Mannschaft der SGM Rosenfeld, die bisher mit 2 Siegen noch ungeschlagen war, antreten. Die Rosenfelder Mannschaft stand defensiv und kompakt, doch Nicolas konnte sich ím Strafraum gegen mehrere Verteidiger duchsetzen und zur ersehnten 1:0-Führung einschiessen.
Mittlerweile hatten wir uns an die große Halle gewöhnt und wir erspielten uns aus einer stabilen Abwehr heraus weitere Tormöglichkeiten. So war es dann Paul, der mit einen Flachschuss auf 2:0 erhöhte. Nico, ebenfalls herrlich freigespielt, konnte dann kurz vor Schluß zum 3:0-Endstand abschließen.

Das letzte Gruppenspiel gegen den SV Dotternhausen begann gleich mit einem Paukenschlag. Nicolas erzielte mit einem herrlichen Fernschuß in den Winkel nach 3 Sekunden direkt nach Spiel-Anpfiff das schnellste Tor des Tages und damit gleich
die wichtige 1:0-Führung. Beflügelt durch den tollen Start legte Felix 2 Minuten später zum 2:0 nach. Abermals Nicolas und Nico erhöhten dann zum verdienten 4:0.
Die Gruppenphase wurde somit mit 9 Punkten und 10:3 Toren als Zweiter beendet.
Im kleinen Finale wurde gegen den ebenfalls 3x siegreichen VFB Lombach aus der zweiten 5er Gruppe der 3. Platz ausgespielt.
Die schnelle Führung durch Paul in der 2. Minute erhöhte Nicolas in der 4. Minute zum 2:0. Lombach konnte zwar kurz vor Schluß den Anschlußtreffer zum 2:1 erzielen, doch wir brachten den Sieg mit Glück und Geschick über die Zeit.

So konnten wir uns in einem starken Teilnehmerfeld umjubelt den 3. Platz hinter dem Sieger TB Kirchentellinsfurt und dem Zweiten SV Sulgen sichern.
Die Torschützen waren Felix Kieninger (1x), Nico Kieninger (3x), Nils Lusebrink (1x), Paul Schott (2x) und Nicolas Längin (5x) .

Kommentare sind deaktiviert.